Restauratoren Netzwerk und das Kulturerbe in Europa

Internationale und europäische Organisationen wie z.B. die UNESCO, das ICOMOS (als Unterabteilung der UNESCO), die ECCO bemühen sich welt- bzw. europaweit um den Erhalt des Kulturerbes. Europas Kulturgut ist wichtiger Bestandteil des Weltkulturerbes. 

Restaurierung einer Altarfigur
In Deutschland sind es die Denkmalpflegeämter der einzelnen Bundesländer die sich dieser Aufgabe widmen. Restauratoren und Konservatoren sind diejenigen, die sich mit dem Schutz und Erhalt des kunst- und kulturhistorischen Erbes auseinandersetzen. Sie arbeiten mit großem Engagement in Museen, Kirchen, Schlössern und Burgen, Archiven und Bibliotheken genauso wie auf archäologischen Ausgrabungsstätten.

Restauratoren und Konservatoren tragen eine hohe Verantwortung für Kunst- und Kulturgut. In ihren Händen liegt die Bewahrung und Sicherung von Sachzeugen der Menschheitsgeschichte. Auf Grund restauratorischen Wissens und konservatorischer Erfahrung entscheiden sie über die Maßnahmen zur Erhaltung jedes einzelnen historischen Objektes. Die Verantwortung dem Objekt gegenüber ist auch immer Teil einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung. Der Verlust eines historischen Sachzeugen bedeutet immer den Verlust eines Stückchen Menschheitsgedächtnisses.

Die Arbeit des Restaurators geht weit über die eines Kunsthandwerkers hinaus. Um den Ansprüchen gerecht zu werden, bedarf es naturwissenschaftlicher und historischer Kenntnisse, Wissen um historische Handwerkstechniken genauso wie eine umfassende Materialkunde. Der Restaurator braucht zur Ausübung seines Berufes hohes Einfühlungsvermögen in künstlerische Intentionen ebenso wie eine fundierte handwerkliche Ausbildung.

Weitere Informationen zum Thema Restaurierung finden Sie im Romoe Restauratoren Netzwerk:

www.romoe.com

Die Kombination der SITEFORUM® Portal Technologie mit dem Wissen der Restauratoren und den Ideen von anuvito® verschmilzt zum Romoe Restauratoren Netzwerk - Ein Gemeinschaftsprojekt mit der romoe Restaurierung GmbH. Romoe ist das internationale Netzwerk mit Sachtexten und Informationen rund um die Themen Restaurierung, Kunst und Denkmalpflege.

Alter Beruf trifft auf neue Technologie


Alter Beruf trifft auf neue Technologie - Die Kombination der SITEFORUM® Portal Technologie mit dem Wissen der Restauratoren und den Ideen von anuvito® verschmilzt zum Romoe Restauratoren Netzwerk. Romoe ist das internationale Netzwerk mit Sachtexten und Informationen rund um die Themen Restaurierung, Kunst und Denkmalpflege.

Für Restauratoren

Referenzen und Arbeiten im Restauratoren-Profil vorstellen

Als Restaurator/in oder als Student/in im Fachbereich Restaurierung können Sie Ihre Referenzen kostenlos im Restauratoren-Netzwerk veröffentlichen. Die Referenz kann dabei ein Auszug oder eine Zusammenfassung einer Dokumentation, einer Diplomarbeit oder eines Fach-/Sachprojekts wiedergeben. Mit Ihren Referenzen können Sie Ihr individuelles Restauratoren-Profil präsentieren und jederzeit aktualisieren.

Für Unternehmen

Produkte und Dienstleistungen präsentieren - Kontakte knüpfen

Dienstleistungsunternehmen, Lieferanten und Hersteller von Produkten im Bereich Restaurierung, Konservierung und des gesamten Restaurierungsbedarfs können ausführliche Unternehmensprofile erstellen und Kontakte zu Restauratoren knüpfen.

Für Organisationen

Vereine, Initiativen, Stiftungen, Organisationen und Verbände haben ebenfalls die Möglichkeit sich umfassend zu präsentieren.

Philosophie

Expertenwissen teilen und recherchieren

Ein Hauptziel ist es, Dokumentationen oder Teile von Dokumentationen sowie Diplomarbeiten der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Denn dieser Teil restauratorischer Arbeit stellt einen großen
Wissensfundus dar, verschwindet aber leider meist in den Aktenschränken.

Romoe bietet den Nutzern im Web einen Einblick in die Arbeit der Restauratoren und gibt potentiellen Auftraggebern einen Überblick über die geleistete und dokumentierte Arbeit.

Nach der Anmeldung stellt Romoe weitere Informationen nur für bestimmte Fachgruppen oder Personen zur Verfügung. Alle Mitglieder können Kontakte knüpfen, Termine erstellen, Internet-Links vorschlagen, Beiträge kommentieren, sich über private Nachrichten austauschen und in Foren diskutieren.